Weichenstellung für die nächsten Jahre

Liebe Handballfreunde,

fangen wir mal mit dem Wesentlichsten an: meine B-Jugend hat mit einer tollen Leistung vor einer unglaublichen Kulisse von 1300 Zuschauern in Zweibrücken ihr Auswärtsspiel mit 32:24 gewonnen und zieht somit ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft ein. Es geht am Samstag im Final-Hinspiel um 16 Uhr in Füchse Town gegen die SG Flensburg-Handewitt.

Unsere Männermannschaft hat ihre Aufgabe gegen Frisch Auf Göppingen am gestrigen Sonntag nach verpasster erster Viertelstunde mit Bravour gelöst und sich völlig verdient den fünften Platz in der DKB Handball-Bundesliga erarbeitet. Personell haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt. Mit Fabian Wiede und Paul Drux haben zwei Gesichter der Füchse bis 2021 verlängert. Beide Spieler sind das Synonym für Motivation durch Identifikation und werden sich in den nächsten Jahren immer mehr zu unseren Leitspielern entwickeln. Ein Spieler der mir im Moment sehr viel Freude macht und auch Motivation für viele andere Spieler sein müsste, ist Kevin Struck. Er hat sich durch harte Arbeit die Linksaussenposition erkämpft und füllt diese - so finde ich - für seine jungen Jahre herausragend aus.

Auch wenn der Abgang von Jesper Nielsen sicherlich nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich schwer wiegt, so glaube ich, dass wir mit Kresimir Kozina für die nächste Saison eine wirklich gute Lösung finden konnten. Nicht nur die Leistung sondern auch die Gespräche mit ihm haben mir gezeigt, dass er gemeinsam mit uns etwas gewinnen will. Erik Schmidt wird die Mannschaft dann ab 2017 verstärken. Hier ist es uns gelungen einen der besten Kreisläufer Deutschlands nach Berlin zu lotsen. Seine Karriere verfolge ich schon seit seiner Friesenheimer Zeit und jetzt bin ich froh, dass es geklappt hat, einen Berliner aus ihm zu machen.

Ich hoffe jetzt, dass wir einen versöhnlichen Saisonausklang gegen Balingen haben werden, freue mich Sie bei unserem Finalspiel in Füchse Town zu sehen und wünsche bis dahin eine schöne Woche.

Ihr Bob Hanning